Buchweizen keimen

Nach dem ich letzte Woche eine Anleitung für’s Kicherebsen Keimen geschrieben habe, kommt heute eine für Buchweizen.

 

Ich liebe gekeimten Buchweizen! Wir haben eigentlich fast immer einen da und wenn nicht, dann ist das meistens weil wir zu chaotisch sind und tagelang vergessen welchen einzuweichen.

Buchweizen mag ich so gerne weil er so vielseitig ist und dabei auch noch glutenfrei und super gut bekömmlich. Man kann den gekeimten Buchweizen roh oder gekocht essen. Ich mach mir gerne einen süßen Frühstücksbrei oder verwende ihn als Topping für alles Mögliche um mein Essen mit Nährstoffen anzureichern. Gekeimter Buchweizen ist auch ein Hauptbestandteil meiner Rohkost Pizza. (dazu mehr wenn das Rezept perfekt ist)

Wie wertvoll gekeimter Buchweizen wirklich ist, könnt ihr genauer hier nachlesen. Die liebe Jen hat dazu schon einen sehr ausführlichen Artikel geschrieben.

 

Und so geht das mit dem Keimen:

Ihr braucht wieder ein Sieb oder ein Keimglas. Ein normales Marmeladeglas tut’s auch.

1. Den Buchweizen gut spülen.

 

2. Den abgespülten Buchweizen gut mit Wasser bedecken und für eine halbe bis ganze Stunde einweichen lassen.

 

3. Danach das Wasser weggießen und nochmal kurz spülen. (Wir wollen die ganze rosa Farbe abspülen)

4. Und nach ca. 24 Stunden ist der Buchweizen fertig gekeimt und man kann ihn weiterverarbeiten. Ich spüle ihn in dieser Zeit noch drei weitere Male.

 

Viel Spaß beim Probieren! 😉

6 thoughts on “Buchweizen keimen

  1. Hallo Lisi! Ich habe zu dem Thema eine super Frage 🙂 nimmst du extra “keimfähigen“ Buchweizen (falls es das überhaupt gibt, wie bei anderen Sprossensamen auch) oder geht auch ganz normaler Buchweizen?

    Liebste Grüße 😉

    1. Hallo Julia 🙂

      Ja es gibt tatsächlich für ganz viel Geld ganz kleine Packungen mit Buchweizen der „keimfähig“ ist. Aber den brauchst du nicht! 🙂

      Ich habe einfach die Erfahrung gemacht, dass zB der Buchweizen aus China nicht so schnell keimt wie der österreichische aus dem Bioladen, aber keimen tut jeder.

      Alles Liebe dir

      1. …perfekt 😉 dann werd ich das bald ausprobieren, hab schon richtig viel Gusto drauf bekommen 😉 viele Grüße!

          1. Also, das Keimen hat wunderbar funktioniert 🙂 und ja, ich mag den Buchweizen jetzt auch sehr gern 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.