Buchweizen Porridge (glutenfrei & vegan)

Und ich habe schon wieder ein glutenfreies Frühstücksrezept für euch.

Ich liebe frühstücken einfach, ich könnte drei mal am Tag frühstücken.

Diesen Buchweizen Porridge mach ich mir, wenn ich in der Früh etwas Warmes essen möchte und es schnell gehen muss, oder wenn ich keine Lust auf einen gekochten Brei habe.

Er ist das perfekte Frühstück, wenn ich am Vormittag Yoga machen will, er macht mich angenehm satt, ohne dass ich mich danach zu voll fühle. Und wenn Ihr mal gekeimten Buchweizen habt, ist er auch wirklich schnell gemacht.

 

Zutaten:

1 Tasse gekeimter Buchweizen

1 reife Banane

1 EL Kokos- oder Mandelmus

1/2 Tasse Wasser

ein bisschen Zimt und Vanille und eine Prise Chili (das schmeckt man wirklich nicht raus, aber es macht das Ganze gleich viel leckerer)

optional kannst du noch 2-3 Datteln oder ein Süßungsmittel deiner Wahl dazu geben

 

Zubereitung:

Ihr schmeist einfach alle Zutaten zusammen in den Mixer und mixt dann so lange bis es warm wird, das dauert bei meinen Mixer so zwischen 2 und 4 Minuten.

Oben drauf kommen dann noch Beeren oder anderes Obst nach belieben. Hier auf dem Photo hab ich noch einen Klecks selbstgemachten Kokosjoghurt und Hanfsamen drauf.

6 thoughts on “Buchweizen Porridge (glutenfrei & vegan)

  1. Danke für dieses Rezept, Lisi!
    Frühstücken mag ich nämlich nicht besonders, was auch daran liegt, dass ich nie weiß, was ich essen soll.
    Dein Porridge klingt aber einfach und lecker – wird ausprobiert! 😀

    Liebe Grüße,
    Chrissi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.